Neuigkeiten finden Sie auch bei unserer Kirchenapp Martinskirche Conweiler

Gerne können Sie die App kostenlos im Appstore oder bei GooglePlay herunterladen. Suchwort „Martinskirche Conweiler“, zur Anmeldung ist eigene Emailadresse und Passwort notwendig. Bleiben Sie mit uns in Verbindung.

Spenden für das Projekt nehmen wir gerne entgegen. Hier ist der Link zur Kirchenapp Martinskirche Conweiler

Leben mit Corona - unsere Hygienekonzepte

Wir führen Veranstaltungen, Gottesdienste und Gruppen und Kreise verantwortungsvoll und sicher durch und wollen uns dabei von der AHA+L - Formel (Abstand, Hygiene und Alltagsmasken + Lüften) leiten lassen. Unsere Hygieneschutzkonzepte erhalten Sie gerne im Pfarramt Conweiler, pfarramt.conweilerdontospamme@gowaway.elkw.de. Tel. 07082/2531. Für den Kinder und Jugendbereich hat Jugendreferentin Lea Wiesener Antworten für Sie unter Tel. 0176/56911361.

Wir und Corona

"Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit."  2. Timotheus 1,7 – Die Bibel

Wir haben uns als Kirchengemeinde Conweiler vorgenommen, dass mitten in dieser Situation, keine und keiner verloren gehen soll, keiner zurückgelassen werden soll. Deshalb schöpfen wir viele Wege aus, um in Kontakt mit Jung und Alt aus unserer Gemeinde zu bleiben. Bitte besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.conweiler-evangelisch.de (Corona – Tipps auch für Kinder und Familien), Facebook und auf unserem YouTube – Kanal. Eine tolle Brücke zwischen den Menschen, die im Internet unterwegs sind und den Menschen, die vor allem telefonisch unterwegs sind, bietet unsere Möglichkeit der Telefonkonferenz.  Wir wollen miteinander verbunden sein, zusammenstehen, wenn auch getrennt in den Häusern und Wohnungen. Der Himmels:Anker mit dem Haus:Gebet dient dazu, Verbundenheit zu erfahren. Immer mit dem verlängerten Abendläuten ab 19.30 Uhr, Vater Unser – Glocke dann um 19.40 Uhr (Diese Aktion endete Mitte September 2020). Unsere Gedanken sind besonders bei allen, die ihre Familienfeste wie Geburtstage, Taufe und Trauungen nicht wie gewohnt feiern konnten. Wir stehen Ihnen bei und finden kreative Lösungen.  

 

Gottesdienste 

Öffentliche Gottesdienste haben wir ab dem 17.05. wieder möglich gemacht. Wir haben dazu vom 17.05. bis zum 21.06.2020 Orgel-Wort-Gottesdienste von 9.30 – 10.00 Uhr gefeiert. In unsere Martinskirche finden hierzu mit Abstand rund 30 Personen Platz. Anmeldung findet ab sofort telefonisch statt, Tel. 07082/ 4168131. Wir bitten freundlich darum, die Hygiene – Regeln einzuhalten. Vielen Dank unserem Hygieneschutz – Team, das die Gottesdienste möglich macht.

 

Ab dem 28. Juni feiern wir Online - Gottesdienst und Präsenz - Gottesdienst um 10.30 Uhr zusammen. Anmeldung sind nicht mehr erforderlich, die AHA - Formel (Abstand, Hygiene. Alltagsmasken) wollen wir leben. Außerdem bitten wir um die Angabe Ihrer Daten zum möglichen Infektionsschutz.

 

Aktuelles zu den lokalen Einschränkungen ab dem 23.10.2020

- In den Gottesdiensten dürfen nur Personen aus einem Haushalt zusammensitzen. Dazwischen ist jeweils 2 m Abstand.

- Es wird auf das gemeinsame Singen verzichtet.

- Die Verpflichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen gilt, allerdings kann diese in der Martinskirche am Platz - wenn ausreichend Abstand besteht - abgenommen werden. Bei Inzidenzwert von 100 in der Region werden wir eine ständige Maskenpflicht einführen.

- Die Erfassung der Teilnehmenden wird weiterhin praktiziert, wurde jetzt verpflichtend.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir die Voraussetzungen dafür schaffen, dass auch in den kommenden Wochen verlässlich Gottesdienst gefeiert werden können und wir alle Menschen, die an unseren Gottesdiensten teilnehmen, schützen.

Vielen Dank allen fürs mittragen. Wir übertragen weiterhin die Gottesdienste auch online.

Die Reise durch die Corona – Zeiten geht weiter. Mitten durch alle Widrigkeiten. Dazu ein Reisesegen: 

 

„Herr, unser Gott, möge es dein Wille sein, uns in Frieden zu leiten, unsere Schritte  auf den Weg des Friedens zu richten, und uns wohlbehalten zum Ziel unserer Reise zu führen. Behüte uns vor aller Gefahr, die uns auf dem Weg bedroht. Bewahre uns vor Unfall und vor Unglück, das über die Welt Unruhe bringt.  
Segne die Arbeit unserer Hände. Lass uns Gnade und Barmherzigkeit vor deinen Augen finden; Verständnis und Freundlichkeit bei allen, die uns begegnen. Höre auf die Stimme unseres Gebetes. Gepriesen seist du, o Gott, der du unser Gebet erhörst.“ 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 15.04.21 | Nähe bis zuletzt - trotz Corona

    Wie kann Nähe zu sterbenden und trauernden Menschen trotz aller Corona-Hindernisse gelingen? Dekanin Sabine Waldmann, Pfarrer Achim Esslinger und Pfarrerin Ingrid Wöhrle-Ziegler sprechen über Hindernisse, Lösungen und ihren wichtigen gesellschaftlichen Auftrag.

    mehr

  • 13.04.21 | Digitalisierung an evangelischen Schulen

    Geräte, Software und neue Unterrichts-Konzepte: Die Schulen der evangelischen Schulstiftungen in Württemberg erleben in der Pandemie einen starken Digitalisierungsschub und wollen das Erreichte auch nach der Corona-Krise weiter ausbauen.

    mehr

  • 12.04.21 | 3. Ökumenischer Kirchentag

    Vom 13. bis 16. Mai findet der 3. Ökumenische Kirchentag unter dem Motto „schaut hin“ rein digital statt. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July nimmt an einer Podiumsdiskussion mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn teil.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de